Täglicher Archiv: französische Reitkunst

Das Leben von Francois Baucher

Das Leben von Francois Baucher : (der Text ist noch unvollständig und wird noch erweitert werden) Am 16. Juni 1796 wurde Francois Baucher in Versailles bei Paris geboren 1798 fand der Staatsstreich von General Napoleon Bonaparte statt. 1810 – im Alter von 14 Jahren wurde Francois Baucher durch einen Onkel nach Italien gebracht, der in […]

Salomon de la Broue

Salomon de la Broue (* um 1530, † um 1610) war einer der bedeutendsten Reitlehrer des 16. Jahrhunderts. Vor allem in Deutschland gilt er (fäschlicherweise) als Begründer der Gewaltschule in der französischen Reiterei. De la Broue ist mit Antoine de Pluvinel und Chevalier Saint-Antoine einer der drei bedeutenden Schüler Giovanni Battista Pignatellis aus der neapolitanischen […]

François Robinchon de la Guérinière

François Robinchon de la Guérinière (* 1688; † 1751) entwickelte den noch heute gültigen korrekten Sitz des Reiters. In seinem 1733 erschienen Buch École de Cavaleriebeschrieb Guérinière als erster eine systematische Ausbildung für das Pferd, die vom Leichten zum Schweren führt, und noch heute als Grundlage für die klassische Reitkunst gilt. Der vollständige Titel lautet […]

Antoine de la Baume Pluvinel

über das Leben von Antoine de la Pluvinel dem Reitlehrer Ludwig XIII Wer heute am Place des Pyramides in Paris steht sieht das vergoldete Reiterstandbild von Jean d’Arc. Was die meisten Besucher nicht wissen, ist das an dieser Stelle ein wichtiger Vertreter der französischen Reitkunst, nämlich Antoine de la Baume Pluvinel im Jahre 1594 die […]