13 Dinge die wir beim Reiten vermeiden sollten

  1. Bewege Sie niemals ihre Hand (Hände) nach vorn, wenn Sie nachgeben möchten, sondern lassen Sie die Zügel durch die Finger gleiten
  2. Halten Sie niemals ihre Finger geballt, während Sie mit den Beinen einwirken. Öffnen Sie sie.
  3. Treiben Sie niemals grundlos ohne Resultat! Wenn Sie einwirken muss ihr Pferd beschleunigen.
  4. Wirken Sie niemals stärker oder andauernd mit den Schenkeln ein falls das Pferd nicht reagiert und die Hilfe ignoriert. Nehmen Sie stattdessen die Gerte zur Hilfe.
  5. Wirken Sie niemals mit der Hand länger als ein halbe Sekunde ein.
  6. Versteifen Sie niemals Ihre Ellbogen. Halten Sie sie geschmeidig und dauerhaft biegsam. Wenn Ihre Handgelenke aus der Postion kommen (springen), bedeutet dies, dass Sie ihre Ellbogen blockiert sind.
  7. Nehmen Sie niemals den äußeren Ellenbogen in einer gebogenen Lektion (Zirkel, Schulterherein, Travers) vom Körper weg. Öffnen Sie nicht die Haltung der Ellenbogen. Halten Sie ihn 100% symmetrisch zum inneren Ellenbogen (aber vergessen Sie nicht zwischenzeitlich das Zügelmaß des äußeren Zügels zu verlängern, ausschließlich durch das Öffnen der Finger)
  8. Führen Sie niemals die innere Hand in einer gebogenen Lektion nach innen, sondern führen Sie die Hand Richtung Widerrist.
  9. Bewegen Sie niemals ihre Schultern während einer gebogenen Lektion. Veränderung des Gewichts sind Veränderungen des Sitzes; in Bezug auf die Beckenknochen. Der Torso muss unter allen Umständen aufrecht über dem Becken bleiben.
  10. Bewegen Sie niemals die Hand des verkürzten Zügels während Sie versuchen einem Pferd das Anhalten aus dem Galopp beizubringen. Setzen Sie diese Hand auf dem Mähnenkamm und drücken Sie sie nach unten gegen den Kamm, um jegliche Rückwärtsbewegung der Hand zu vermeiden. Sollte sich das Pferd auf Ihre Einwirkung hin seitlich verwerfen, bedeutet dies, dass die Vorbereitung mit dem verkürzten Zügel nicht korrekt war und nur “Wischiwaschi” ausgeführt wurde.
  11. Reiten Sie niemals mit Handschuhen (würden Sie zum Klavierspielen Handschuhe anziehen?)
  12. Reiten Sie niemals mit geflochtenen Zügeln, Gummi-Zügeln oder irgend eine Art rauhen Zügeln.
  13. Entfernen Sie niemals die Spitze Ihres Daumens von den Zügeln.

another horsemanshipIn seinem Buch Another Horsemanship hat Jean Claude Racinet 10 wichtige Dinge aufgeschrieben die wir beim Reiten unbedingt vermeiden sollten.
Die 13 Punkte sind als “No-No’s” in Another Horsemanship erschienen – dieses Buch gibt es leider nicht in deutscher Übersetzung.

Diese Beiträge könnten dir ebenfalls gefallen:

Schreibe einen Kommentar